Chronik des Vereins

Der Verein wurde am 22.07.1960 gegründet.

In den Anfangsjahren wurde in verschiedenen Wirtshäusern in Oberasbach geschossen. Am 05.08.1972 wurde der Bau eines eigenen Schützenheims begonnen, das Ende 1976 fertiggestellt war.

Am 30.06.1985 wurde anlässlich des 25-jährigen Bestehens ein grosses Fest mit Fahnenweihe veranstalltet.

1990 wurde eine moderne Schiesshalle für Luftdruckwaffen mit 22 automatischen Ständen errichtet, die auch vom Bayerischen und Mittelfränkischen Schützenbund zur Austragung von Wettkämpfen, Meisterschaften und Lehrgängen genutzt wird.

Aus unserem Verein sind bereits zahlreiche Bezirks-, Bayerische und auch Deutsche Meister hervorgegangen.

Unser Verein hat zur Zeit über 325 Mitglieder (davon ca. 50 Jugendliche und 100 weibliche Mitglieder).

Im Juli 2000 feierte unser Verein das 40-jährige Bestehen mit einem kleinem Jubiläumsabend.
Da der Verein 1960 während der Oberasbacher Kirchweih gegründet wurde, legte man die Jubiläumsfeier mit der Preisverteilung des Kirchweihschießens zusammen.

Sowohl die Gründungsmitglieder als auch die Mitglieder die während des Jahres 1960 beitraten, bekamen vom 1. Schützenmeister Werner Böckler und Ehrenschützenmeister Hans Fischer Ehrennadeln und Urkunden überreicht. Als Untermalung spielte fränkische Musik.

Im März 2007 löste Richard Wunderlich unseren langjährigen 1. Schützenmeister Werner Böckler ab, der aus gesundheitlichen Gründen nicht mehr als Erster Schützenmeister zur Verfügung stand.

2010 war das Jahr unseres 50. Jährigen Jubiläums. Wir richteten das Mittelfränkische Bundesschießen aus, an dem leider viel weniger Schützen teilgenommen haben, als erwartet. Dennoch hatten wir bisher ein schönes Jubiläumsjahr und feierten am 19. Juni 2010 in der Jahnturnhalle Oberasbach unseren schönen Festabend mit vielen Gästen, es war ein sehr gelungener Abend.